Info


1998 gegründet gehen die COLOGNE VOICES nunmehr in die zweite Dekade ihrer Karriere.

Die fünf Kölner Stimmen gehören Birgitta Schaub, Katrin Höpker, Adrian Kroneberger, Guido Jöris und Frank Bahrenberg – allesamt Profis, die seit langem in der Musikszene aktiv sind.

Die Freude am gemeinsamen kreativen Arbeiten hat die COLOGNE VOICES zusammengeführt. Ob a cappella oder im musikalischen Zusammentreffen mit anderen Ensembles und Kollegen. Durch inzwischen zahlreiche Produktionen mit Künstlern wie Renee Kollo, Götz Alsmann, Tim Fischer, Rolf Kühn und vielen anderen, mit der WDR-BigBand, dem WDR Rundfunkorchester oder der HR-Big Band, haben sie ihr hohes musikalisches Niveau beweisen können.

Das ungewöhnliche a cappella Repertoire der COLOGNE VOICES ist wirklich eine Besonderheit und vielleicht mitverantwortlich für ihren Erfolg. Es umfasst die gesamte stilistische Bandbreite zwischen Jazz und Pop, bis hin zu Ausflügen in die erste Hälfte des letzten Jahrhunderts. Mit der Flexibilität des Ensembleklangs, dem unverwechselbaren, jahrelang “gereiften” Sound, der Professionalität in der musikalischen Darbietung sorgen die fünf Kölner Stimmen für puren Hörgenuss.

Anfang 2009 haben die COLOGNE VOICES ihren 10. Geburtstag gebührend gefeiert und zwar zusammen mit dem WDR Rundfunkorchester unter Wieland Reissmann, im großen Sendesaal des WDR in Köln.

Wo sonst?

Es war ein berauschender Abend, der noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Unter dem Titel Oh What A Night präsentierten sie, vor mehr als ausverkauftem Haus und live On Air, Song-Klassiker, die Wieland Reissmann den beiden Klangkörpern auf den Leib arrangiert hat.

Vier neue a cappella Arrangements, aus ensembleinternen Federn, setzten Gegengewichte zum vollen Orchester-Sound, fokussierten die Spannung ganz auf die fünf Sänger und waren das I-Tüpfelchen des Abends.

Dass es allen Beteiligten höllisch Spaß gemacht hat, auf einem solchen Niveau zu musizieren, konnte man förmlich spüren, hören und sehen.

Das Publikum jedenfalls war aus dem Häuschen und so haben die COLOGNE VOICES ihr erstes Jahrzehnt mit Pauken und Trompeten abgeschlossen.